Line

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Wirtschaftsbetriebe Lingen GmbH für das Linus Lingen

§ 1 GELTUNGSBEREICH UND ALLGEMEINE HINWEISE

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Wirtschaftsbetriebe Lingen GmbH, Waldstraße 31, 49808 Lingen (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge über die Lieferung von im Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

(2) Für Verträge über die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

(3) Der Kunde ist Verbraucher, soweit er den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen berufl­ichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2 VERTRAGSPARTNER

Der Vertrag kommt zustande mit: Wirtschaftsbetriebe Lingen GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer, Dr. jur. Ralf Büring und Dipl.-Ing. Hans-Martin Gall, Waldstraße 31, 49808 Lingen (Ems) E-Mail: infowhatever@linus-lingen.de.

 

§ 3 VERTRAGSGEGENSTAND

Über den Online-Shop können Gutscheine gekauft werden. Wir bieten sowohl Wertgutscheine, wie auch Leistungsgutscheine an.

(1) Wertgutscheine im Sinne dieser AGB sind Gutscheine, die vom Inhaber des Gutscheins in der Höhe des vom Kunden bestimmten Gutscheinwertes für eine beliebige Dienstleistung aus dem Angebot des Verkäufers eingelöst werden können. Für Dienstleistungen aus dem Spa-Bereich oder der Teilnahme an Kursen mit einer begrenzten Teilnehmerzahl ist der Kunde verpflichtet, sich im Vorhinein anzumelden. Die Leistung des Verkäufers ist in diesen Fällen abhängig von der Verfügbarkeit des jeweiligen Angebotes. Eine Teileinlösung des Wertgutscheins ist zulässig. Ein Barauszahlungsanspruch bezogen auf die Restsumme besteht nicht.

(2) Leistungsgutscheine im Sinne dieser AGB sind Gutscheine, die vom Inhaber des Gutscheins in der Höhe eines bestimmten Gutscheinwertes für eine konkret bezeichnete Dienstleistung aus dem Angebot des Verkäufers eingelöst werden können. Ein Barauszahlungsanspruch für Leistungsgutscheine oder nicht in Anspruch genommene Teilleistungen besteht nicht. Der Kunde ist verpflichtet, für die Leistung im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren.  Eine Terminabsage oder -änderung kann persönlich im Linus Lingen oder telefonisch unter 0591-91650 während der Öffnungszeiten des Linus Lingen erfolgen. Bei Nichterscheinen zu einem gebuchten Termin ohne vorherige Absage, oder bei einer Absage eines Termins in einem Zeitraum von weniger als zwölf Stunden vor dem gebuchten Termin behalten wir uns Schadensersatzansprüche vor.

(3) Gutscheine für Leistungen und Waren des Linus Lingen richten sich nach den gesetzlichen Verjährungsfristen und sind bis zu deren Ablauf einlösbar. Wertgutscheine können nicht verlängert werden und verjähren nach Ablauf ihrer Gültigkeit. Bei erfolgter Preiserhöhung einer Leistung des Linus Lingen nach dem Erwerb eines Gutscheins ist der Differenzbetrag des Gutscheinwerts zum aktuellen Leistungs- oder Warenpreis bei Einlösung des Gutscheins gesondert zu zahlen. Bei Leistungsgutscheinen ist nach Ablauf des auf dem Gutschein vermerkten Gültigkeitsdatums (Befristung) der Differenzbetrag zum aktuellen Leistungspreis zu entrichten.

 

§ 4 VERTRAGSSCHLUSS

(1) Die wesentlichen Merkmale der Ware/Dienstleistungen ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung.

(2) Für einen Vertragsschluss über unseren Online-Shop sind die Rechnungsdaten sowie eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich.

(3) Sämtliche im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine rechtlich verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

(4) Der Kunde gibt für die im Online-Shop dargestellten Produkten/Leistungen über einen Klick auf den Button „Gutschein bestellen“ ein verbindliches Angebot ab. Der Kaufvertrag zwischen der Verkäuferin und dem Besteller kommt erst durch eine Annahmeerklärung der Verkäuferin zustande. Diese erfolgt durch Zusendung der Ware. Die automatisch generierte Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung stellt keine Annahmeerklärung im zuvor genannten Sinne darstellt.

 (5) Nach Zahlungseingang wird der Gutschein an die angegebene Lieferadresse verschickt. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für eine unmögliche oder zeitverzögerte Auslieferung aufgrund fehlerhafter Kontaktinformationen.

 

§ 5 ENTGELT

Der auf den Produktseiten angegebene Preis für die Gutscheine ist ein Endpreis einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie zzgl. der Versandkosten in Höhe von 2,00 €. Die Versandkosten sind ebenfalls vom Kunden zu tragen. 

 

§ 6 WIDERRUFSBELEHRUNG

Nachstehende Widerrufsbelehrung gilt nur, wenn der Kunde Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist und den Vertrag online abschließt.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. ­ ­Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns  (Wirtschaftsbetriebe Lingen GmbH, Waldstraße 31, 49808 Lingen, E-Mail: infowhatever@linus-lingen.de Tel: 0591-91650-0) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur  Wahrung  der  Widerrufsfrist  reicht  es  aus,  dass  Sie  die  Mitteilung  über  die  Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen  Kosten,  die  sich  daraus  ergeben,  dass  Sie  eine  andere  Art  der  Lieferung  als  die  von  uns  angebotene,  günstigste  Standardlieferung  gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen,  an  dem  die  Mitteilung  über  Ihren  Widerruf  dieses  Vertrags  bei  uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

 

§ 7 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

(1) Erfüllungsort für sämtliche Verpflichtungen aus diesem Vertragsverhältnis ist Lingen.

(2) Es gilt das deutsche Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(3) Gerichtsstand ist Lingen, sofern gesetzlich zulässig.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt.

 

Gutscheine
Preise
Öffnungszeiten